Ihre Gruppenreise finden
Ihre Reiseberatung

Kostenloser Rückruf
Zum Rückruf Formular

Kostenlose Hotline
0800 / 7347360

Telefon
02363 / 3901-0

Jubiläum der Völkerschlacht von 1813 in Leipzig

Vom 16. bis 19. Oktober 1813 tobte rund um Leipzig die Völkerschlacht. Die verbündeten Heere Russlands, Preußens, Österreichs und Schwedens errangen dabei den entscheidenden Sieg über Napoleon und dessen Alliierte auf deutschem Boden. Mit rund einer halben Million Soldaten und mehr als 110.000 Gefallenen wurde das Geschehen zur größten Schlacht des 19. Jahrhunderts. 1913 wurde das Völkerschlachtdenkmal als Nationaldenkmal eingeweiht.

3 Tage auf Anfrage

Reisenr:2095-222227

Fragen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihre Gruppenreise an!

1. Tag Anreise nach Leipzig

Morgens Bereitstellung des Reisebusses im Heimatort und Abfahrt Richtung Leipzig. Nach Ankunft am Hotel erfolgt die Zimmerverteilung. Im Anschluss unternehmen Sie eine Stadtführung. Die Stadt bietet Ihnen eine Fülle an interessanten und bedeutenden Sehenswürdigkeiten, wie z. B. das Alte Rathaus, in dem das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig untergebracht ist, die Thomaskirche, wo J. S. Bach im 18. Jahrhunderte wirkte, das Bachmuseum und noch vieles mehr.

2. Tag Tagesausflug zum Thema der Völkerschlacht 1813

Der Tag beginnt mit einer Stadtführung auf den Spuren Napoleons und der Leipziger Völkerschlacht. Gegen Mittag haben Sie die Möglichkeit sich bei einem 2-Gang-Menü im historischen Ratskeller zu stärken. Weiter geht es bei einer 4-stündigen Busrundfahrt mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie Russische Kirche, Völkerschlachtdenkmal, Panometer (mit Ausstieg und Besichtigung der Ausstellung – ab Juni 2013), Liebertwolkwitz, das Wachtbergdenkmal, Torhaus Dölitz in Markleeberg und das Schloss Güldengossa. Auf Wunsch ist im Schloss Güldengossa ein Kaffeetrinken mit einem Stück Kuchen und zwei Tassen Kaffee/Tee sowie einer Begehung des Schlossgartens möglich. Zum Abendessen werden Sie im berühmten Auerbachskeller erwartet.

3. Tag Zu kurz war die Zeit

Wie wäre es am heutigen Tag mit einer Besichtigung des Gewandhauses? Gerne organisieren wir Ihnen dort eine Führung. Am Nachmittag treten Sie Ihre Heimreise an. Sie erreichen ihren Heimatort mit vielen neuen Eindrücken in den Abendstunden.
ZiK Ihr Spezialist mit Zielgruppenlösungen
AGB
Google+