Ihre Gruppenreise finden
Ihre Reiseberatung

Kostenloser Rückruf
Zum Rückruf Formular

Kostenlose Hotline
0800 / 7347360

Telefon
02363 / 3901-0

Krakau-Kulturmeile und Königsstadt

Städtereise Krakau mit Marienkirche, Wawelschloss und Kazimierz.

4 Tage auf Anfrage

Reisenr:2681-225314

Fragen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihre Gruppenreise an!

1. Tag: Anreise

Anreise nach Krakau und Zimmerbezug.
Danach haben Sie Gelegenheit zu einem ersten Spaziergang durch das „Slawische Rom", wie Krakau wegen seiner vielen Kirchen genannt wird. Die bei Besuchern beliebte mittelalterliche Innenstadt versprüht eine ganz besondere Atmosphäre und lädt zum Bummeln ein.

2. Tag: Stadtführung und Wawelschloss

Nach dem Frühstück entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der Altstadt, in der das Herz Krakaus schlägt.
Besonders beeindruckend ist der Marktplatz, der zu den größten in Europa zählt. In seiner Mitte befindet sich mit den Tuchhallen das Wahrzeichen der Stadt, das nur noch von der imposanten Marienkirche übertroffen wird.
Gegen Mittag steht ein Besuch des weltberühmten Wawelschlosses auf dem Programm, das als Heimat polnischer Könige und Herrscher zum nationalen Kulturerbe gehört.
Danach können Sie sich in einem der vielen Kaffeehäuser ausruhen oder Krakau mit Fiaker-Kutschen nach Wiener Vorbild entdecken.
Ihr Abendessen nehmen Sie heute in einem Altstadtrestaurant ein und im Anschluss organisieren wir gerne Karten für den Besuch einer Kulturveranstaltung.

3. Tag: Museum und Welterbe

Der heutige Vormittag steht Ihnen frei, um nach Herzenslust durch eines der zahlreichen Museen Krakaus zu schlendern; die Bandbreite reicht von A wie antik bis Z wie zeitgenössisch.
Alternativ haben Sie die Möglichkeit, das nur 12 km von Krakau entfernte Salzbergwerk in Wieliczka zu besichtigen, das in der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes geführt wird. Hier gibt es eine sehr interessante Trasse mit unterirdischen Stollen, Kapellen und Kirchen zu entdecken.
Am Nachmittag nehmen Sie an einer Führung durch den historischen jüdischen Stadtteil Kazimierz teil, der langsam wieder zu alter Größe erwacht und heute eine Schnittstelle der Kulturen ist. Synagogen werden wieder betrieben und traditionelle Juden mit Zöpfen und Bärten gehören zum normalen Stadtbild.
In einem hiesigen Restaurant nehmen Sie Ihr Abendessen ein, zu dem Sie auf Wunsch an einem einzigartigen und beeindruckendem Klezmerkonzert teilnehmen können.

4. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise.

Alternativprogramm

  • ganztägige Exkursion Hohe Tatra mit Stadtführung in Zakopane
  • Floßfahrt durch den Dunajec Durchbruch im Pieniny–Gebirge
  • ganztägige Exkursion nach Tschenstochau mit Führung im Paulinerkloster
  • ganztägige Exkursion zum UNESCO–Kloster Kalwaria Zebrzydowska und zum Geburtshaus des Papstes Johannes Paul II. mit Museum
  • halbtägige Exkursion nach Auschwitz und Birkenau mit sachkundiger Führung
Preise auf Anfrage
ZiK Ihr Spezialist mit Zielgruppenlösungen
AGB
Google+