Ihre Gruppenreise finden
Ihre Reiseberatung

Kostenloser Rückruf
Zum Rückruf Formular

Kostenlose Hotline
0800 / 7347360

Telefon
02363 / 3901-0

Wein, Kultur und Gastronomie in Schlesien

Entdecken Sie während dieser exklusiven Schlesien Reise die Highlights der Stadt Breslau, wandeln Sie auf den kulinarischen Spuren Lembergs und genießen Sie eine besondere Delikatesse in Milicz: Karpfen.

5 Tage ab € 432,- p.P.

Reisenr:3554-227856

Fragen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihre Gruppenreise an!

1. Tag: Anreise

Anreise in die niederschlesische Metropole Breslau. Nach der Zimmerverteilung nehmen Sie Ihr Abendessen im Hotelrestaurant ein.

2. Tag: Breslau und Minibrauerei

Bei einer ganztägigen Stadtführung entdecken Sie alle Highlights der Stadt.
Die Dominsel ist bekannt für ihre zahlreichen Patrizierhäuser und Kirchen, von denen der Breslauer Dom das prächtigste Gebäude ist. Nächste Stationen sind die pompös eingerichtete Aula Leopoldina, der Prunksaal der Breslauer Universität sowie die Jahrhunderthalle, die mehrere tausend Besucher fasst und auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes geführt wird.
Ihr Abendessen nehmen Sie in der einzigartigen Minibrauerei Spiz ein, wo Sie zu einer Verköstigung verschiedener und nur hier gebrauter Biersorten eingeladen sind.

3. Tag: Lemberger Kulinarik

Der heutige Ausflug führt Sie in die Ortschaft Schweidnitz. Hier besichtigen Sie die evangelische Friedenskirche, die 7.500 Gläubigen Platz bietet und ebenfalls in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde.
Ihre Mittagspause legen Sie auf einem Weingut ein und bei der etwa 2,5-stündigen Führung werden Sie mit der Weinproduktion vertraut gemacht. Nach einem Rundgang durch die Weinkeller nehmen Sie selbstverständlich an einer Weinprobe teil und kosten die fünf leckersten Sorten des Hauses.
Zurück in Breslau bestaunen Sie das in der Rotunde untergebrachte Panoramabild der Schlacht von Rac³awicka. Von dieser Art Gemälde gibt es weltweit nur wenige und seine Geschichte ist eng mit dem Habsburger Kronland „Galizien" verbunden.
Zum Abendessen werden Ihnen dann in einem schönen Restaurant Köstlichkeiten der Lemberger und Galizischen Küche gereicht.

4. Tag: Kloster, Fischteiche und Kultur

Erste Station des heutigen Tages ist Trebnitz, wo sich der aus dem 13. Jh. stammende Kirchen- und Klosterkomplex der Zisterzienser mit dem Grabmal der Heiligen Hedwig befindet - Schutzpatronin Schlesiens.
Danach fahren Sie weiter in das 30 km entfernte Milicz, wo Sie im ornithologischen Reservat die weltberühmten Milicz-Teiche im Rahmen einer Planwagenfahrt entdecken. Schon von mehr als 800 Jahren begannen die hier siedelten Mönche des Zisterzienserordens mit einer Fischzucht, die heute als gröβter Fischteichkomplex Europas gilt und zusammen mit anderen Projekten, u.a. in Afrika, zu den „Living Lakes" gehört, die sich dem Ökotourismus und Nachhaltigkeit verpflichtet haben. Bei einer interessanten Führung sehen Sie, welch unglaubliche Ausmaβe diese Einrichtung hat, in der jährlich 2000 Tonnen Fisch produziert werden. Besonders beliebt sind der Stör und der Hecht, aber als besondere Delikatesse gilt der Miliczer Karpfen, wofür gesundes Futter, eine ständige tierärztliche Überwachung sowie eine intakte Umwelt sorgen.
Ihr Mittagessen besteht selbstverständlich aus verschiedenen Fischspezialitäten, geräuchert und fangfrisch und auch die hiesige Fischsuppe hat einen legendären Ruf.
Ihr Abendessen nehmen Sie im Hotel ein und als i-Tüpfelchen Ihrer Reise ist der Besuch einer Kulturveranstaltung in der berühmten Breslauer Oper möglich.

5. Tag: Heimreise

Frühstück und Antritt der Heimreise.
ZiK Ihr Spezialist mit Zielgruppenlösungen
AGB
Google+